Sony bringt eigenen Videorekorder für die Playstation Portable

28. August 2006, 15:50
5 Postings

Zeichnet im richtigen Format aufbearbeitete Videodaten auf einen Memory Stick auf

Nicht nur Apple ist sich offenbar des Werts des Zubehörmarkts bewusst: Der Unterhaltungskonzern Sony hat einen eigene Videorekorder für seine Handheld-Konsole Playstation Portable (PSP) angekündigt.

Rekorder

Der MSVR A10 nimmt Filme auf einem angehängten Memory Stick im von der PSP verwendeten MPEG-4 AVC-Format (H.264) auf. Je nach gewählter Qualitätsstufe passen so laut Informationen des Herstellers zwischen 5 und 8,5 Stunden Material auf einen 2 GB großen Memory Stick.

Zur Einspielung von Videomaterial sind insgesamt vier Eingänge mit jeweils Stereo-Audio- und Video-Cinch sowie einem S-Video-Anschluss vorhanden, die Aufnahmen können auch zeitgesteuert stattfinden. Das Gerät misst 215x35,2x150,5mm und ist 530 Gramm schwer, und soll zunächst ab April am japanischen Markt erhältlich sein. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht, zudem ist noch unklar wann und ob der MSVR A10 auch auf dem europäischen Markt erhältlich sein wird. (red)

  • Artikelbild
    grafik: hersteller
Share if you care.