Halbschatten-Mondfinsternis zu bestaunen

27. März 2006, 16:25
1 Posting

Himmelsschauspiel kann am Dienstag im Freiluft-Planetarium auf dem Georgenberg ab 23 Uhr zusammen mit Astro- nomen verfolgt werden

Wien - Gemeinsam mit kundigen Astronomen können interessierte Laien am Dienstag, 14. März, ab 23 Uhr eine totale Halbschatten-Mondfinsternis im beliebten Freiluft-Planetarium auf dem Georgenberg in Wien-Liesing beobachten. Zur Betrachtung der Verdunkelung und späteren Erhellung des Mondes lädt das "Astronomische Büro Wien" ein. Treffpunkt ist der Aufgang zur "Wotruba-Kirche", der Eintritt ist gratis.

Die TeilnehmerInnen sollen einfache Ferngläser und Taschenlampen mitbringen. Jeder Interessent bekommt kostenlos ein Info-Blatt mit Angaben zur Mond-Finsternis. Mit einer digitalen Projektion wird der Ablauf des Himmelsschauspiels parallel nachgestellt. Überdies sprechen Experten des "Astronomischen Büro Wien" über frühere Mond-Finsternisse. Im Freiluft-Planetarium auf dem Georgenberg gibt es keine gigantischen Fernrohre, dafür kann man spannende Beobachtungen mit freiem Auge machen. Kleine Feldstecher sind für den Ausgleich von Sehschwächen nützlich. Bei ungünstiger Wetterlage wird die Veranstaltung in die nahe "Wotruba-Kirche" verlegt. (red)

Link

Astronomisches Büro Wien

"Halbschatten-Mondfinsternis"
Freiluft-Planetarium
auf dem Georgenberg
Georgsgasse/
Rysergasse
1230 Wien

14.3., 23 Uhr
Treffpunkt Aufgang Wotruba-Kirche
Weitere Infos:
Tel. 01/889 35 41
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.