Zooomr: Flickr bekommt Konkurrenz

22. März 2006, 10:40
11 Postings

17-jähriger entwickelt in gerade mal drei Monaten Alternative zum Online-Fotoservice von Yahoo - Einige zusätzliche Features

Was mit einer gewissen Hingabe an das Objekt zu erreichen ist, hat ein 17-jähriger Entwickler vor kurzem unter Beweis gestellt: In gerade einmal drei Monaten hat Kristopher Tate eine vollwertige Alternative zu Yahoos beliebten Online-Fotoservice Flickr entwickelt, am 1. März wurde das Service nun unter dem Namen Zooomr gelauncht.

Innovativ

Dabei hat sich Tate aber keineswegs darauf beschränkt, die bestehenden Flickr-Features nachzubilden, statt dessen gibt es eine ganze Reihe zusätzlicher Funktionen, die dem eigenen Service den notwendigen Mehrwert geben sollen. So erlaubt es die Integration von Zooomr mit Google Maps zum Beispiel Fotos mit gewissen Orten zu verbinden - auf diese Weise können etwa schnell Bilder aufgespürt werden, die in der Umgebung der eigenen Aufnahmen zustande gekommen sind.

Daten

Auch ermöglicht es Zooomr die Fotos mit wesentlich mehr Metadaten zu versehen, so können etwas Sound-Files hinzugefügt werden, ein eingebauter Flash-Player sorgt für die multimediale Kombination. Ein weiteres Feature, dass Zooomr der großen Konkurrenz voraus hat: Bilder können direkt mit Personen verbunden werden, bei Flickr geht das nur über den Umweg von Tags.

Testweise

Zooomr befindet sich noch in der Beta-Test-Phase, ist aber bereits in 16 verschiedenen Sprachen verfügbar. Zum Benutzen des Service muss nicht unbedingt ein neuer Account angelegt werden, es kann auch der Log-In von GMail, Live Journal oder einer Reihe anderer Services benutzt werden. Derzeit ist die Seite aufgrund des großen Interesses gerade schwer verfügbar, die Betreiber versprechen aber eine Übersiedlung auf einen stärkeren Server. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.