Tirol: Jeder 27. Alkohol-Vortest positiv

15. März 2006, 09:11
posten

"Alcoquant" kam in drei Monaten 13.112 Mal zum Einsatz

Innsbruck - Drei Monate nach der Einführung der Alkohol-Vortestgeräte hat die Tiroler Polizei am Montag zufrieden Bilanz gezogen. Die Kontrolldichte habe deutlich erhöht werden können. Jeder 27. Test erbrachte ein positives Ergebnis.

Insgesamt 13.112 Überprüfungen mit dem "Alcoquant" wurden seit dem 15. Dezember des Vorjahres im gesamten Bundesland durchgeführt. Daraus ergaben sich 529 Verdachtsfälle. Letztlich wurden 472 positive Ergebnisse am Alkomat gezählt.

Allein durch den Einsatz der 16 zur Verfügung stehenden Vortestgeräte wurden im Monat durchschnittlich 5.240 Alko-Tests vorgenommen. Vor der Einführung des "Alcoquant" waren es noch 2.250.

Hohe Akzeptanz

Die Akzeptanz der Fahrzeuglenker ist laut Polizei ausgesprochen hoch. Nur 36 Personen verweigerten den Alkohol-Vortest (und dann auch den zwingend vorgesehenen Alkomattest).

Die Vortestgeräte werden primär bei verschiedenen Alkohol-Planquadraten eingesetzt. Darüber hinaus gehören sie aber auch zur Ausrüstung von Verkehrs- oder Sektorstreifen. Der Test dauert nicht länger als etwa 30 Sekunden. (APA)

Share if you care.