Priester und Seminarist ermordet

29. März 2006, 16:24
posten

Politisch kritischer Kirchenmann fühlte sich bedroht

Bogota - In Bogota sind ein Priester und ein Seminarist tot aufgefunden worden, wie Kathpress am Montag berichtete. Nach Polizeiangaben hatten die Täter dem Geistlichen V. Torres Saenz in seinem Haus einen Sack über den Kopf gestülpt und ihn erstickt. Der Priesterkandidat sei mit einem Kopfkissen erstickt worden.

Über die Hintergründe gab es zunächst nur Spekulationen. Torres sei für seine kritischen Anmerkungen zur Politik des Landes bekannt gewesen und habe in der Pfarre angedeutet, dass er sich bedroht fühle. Die Tat habe sich bereits in der Nacht zum Freitag ereignet, hieß es. Eine Nachbarin habe den toten Pfarrer am nächsten Morgen entdeckt.

Die kolumbianische Zeitung "El Tiempo" berichtete, der Priester V. Torres Saenz sei vor einigen Jahren nach Bogota versetzt worden, weil er in seiner früheren Diözese Girardot Todesdrohungen erhalten hatte. (APA)

Share if you care.