Aggasi startet Rettungsaktion

28. März 2006, 11:33
4 Postings

US-Tennislegende will die von Björn Borg zur Versteigerung freigegebenen Wimbledon-Trophäen dem Tennis erhalten

Indian Wells - Andre Agassi will nicht zulassen, dass Tennis-Legende Björn Borg seine fünf in Wimbledon gewonnenen Trophäen verkauft. "Der einzige richtige Weg, einen Wimbledon-Pokal zu bekommen, ist ihn zu gewinnen - und nicht ihn zu kaufen", sagte Agassi am Rande des Tennisturniers in Indian Wells am Sonntagabend (Ortszeit).

Der Amerikaner hat das bedeutendste Rasenturnier der Tennis-Welt selbst 1992 gewonnen und bewahrt den Pokal seither daheim in Las Vegas als etwas ganz Besonderes auf. Der 49-jährige Borg hat angekündigt, seine fünf Wimbledon-Pokale und zwei signierten Schläger zu verkaufen. Die Empörung unter den Tennis-Fans war groß. Überdies nährte der Verkaufsplan neuerliche Spekulationen über mögliche finanzielle Schwierigkeiten des Schweden.

Die Versteigerung soll beim englischen Auktionshaus Bonham's am 21. Juni stattfinden. Erwartet wird ein Erlös von bis zu 450.000 Euro. Agassi will die Pokale allerdings nicht selbst oder mit seiner Frau Steffi Graf erwerben.

Wie er beim ersten Masters-Series-Turnier der Saison in der kalifornischen Wüste ankündigte, will er mit Freunden und Geschäftspartnern dafür sorgen, dass die Pokal im Tennis bleiben. "Wir können Björn Borg zwar keine Vorschriften machen, aber der Gedanke, dass irgendjemand mit viel Geld die Pokale bekommt, ist schrecklich und für uns unvorstellbar."

Auch für Jimmy Connors wäre es eine Horrorvision. Der zweimalige Wimbledon-Gewinner hatte vorgeschlagen, dass der All England Club oder der britische Tennis-Verband die Pokale kaufen und sie im Museum der Anlage an der Church Road ausstellen sollte. Das findet auch Agassi eine prima Idee: "Das wäre für die Fans fantastisch. Sie hätten die Chance, die Pokale anzugucken." (APA/dpa)

  • Björn Borg hat kein Problem sich von seinen Wimbledon-Pokalen zu trennen.
    foto:epa/forsell

    Björn Borg hat kein Problem sich von seinen Wimbledon-Pokalen zu trennen.

Share if you care.