Polen: Säuglingsleiche in Tiefkühltruhe entdeckt

15. März 2006, 09:13
3 Postings

Wohnungsbesitzerin seit sechs Monaten im Gefängnis

Warschau - In der Tiefkühltruhe einer Wohnung in Polen ist die Leiche eines Neugeborenen entdeckt worden. Die Wohnung in Kolobrzeg gehöre einer Frau, die seit sechs Monaten im Gefängnis sitze, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Ihre drei Kinder im Alter von 16, 20 und 21 Jahren seien dort eingezogen und hätten die Leiche am Samstag beim Aufräumen in der Küche gefunden.

Bei einer Autopsie sollte am Dienstag unter anderem festgestellt werden, ob die Frau die Mutter des toten Säuglings ist. Die Zahl der Kindstötungen hat in Polen zugenommen. Erst Anfang des Monates wurde eine 41-Jährige wegen der Tötung von fünf Neugeborenen zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Leichen waren im August in ihrem Haus in Czerniejow bei Lublin gefunden worden. In Polen sind Abtreibungen seit 1993 verboten. (APA/AFP)

Share if you care.