Haubner lehnt generelle Sonntagsöffnung ab

13. März 2006, 14:07
10 Postings

Sozialministerium: Recht auf freien Sonntag "unverrückbar"

Wien - Familien- und Sozialministerin Ursula Haubner (B) hat am Montag einer generellen Sonntagsöffnung im Handel eine Absage erteilt. "Der Sonntag ist der Tag der Familien und soll es auch bleiben", betonte Haubner in einer Aussendung. Österreich habe ausreichende Öffnungszeiten, es gebe hier keinerlei Handlungsbedarf. "Bestehende Ausnahmen, wie in den Tourismuszonen, genügen völlig", so Haubner.

Auch für Sozialstaatssekretär Sigisbert Dolinschek (B) kommt eine Sonntagsarbeit auch weiterhin nicht in Frage, wie er in einer Aussendung betonte: "Ich verstehe nicht, warum dieses Thema nun wieder aufkeimt. Das Recht des Arbeitnehmers auf einen freien Sonntag ist für uns unverrückbar. Die Berufe, in denen bisher schon am Sonntag gearbeitet wird, werden sicherlich nicht erweitert werden." (APA)

Share if you care.