Wissen vermitteln, Richtlinien diskutieren und Spitzenforschung suchen

28. März 2006, 19:14
posten
Wissen vermitteln

"Molekularbiologie und Genetik: Neues Wissen über das Leben". Josef Penninger, Direktor des Instituts für Molekulare Biotechnologie (IMBA), hält im Rahmen der "Wiener Vorlesungen" einen Vortrag. 28. 3., 19.00, 1., Wiener Rat- haus, Lichtenfelsgasse 2
Link: Institut für Molekulare Biotechnologie

Richtlinien diskutieren

Die EU-Richtlinie EUP (Environmentally-friendly design of Energy-using Products) wird die umweltfreundliche Gestaltung für bestimmte Produkte europaweit regeln. Zum Thema diskutieren: Michalis Papadoyannakis, EU-Kommission, Reinhard Dittler, Wirtschaftsministerium, Wolfgang Kober, Kapsch, Thomas Leitner, Geschäftsführer des Kerp Kompetenzzentrums, und Arkan Zwick, Wiener Wirtschaftsförderungsfonds. Media Tower, 1020 Wien, Taborstraße 2, 22. 3., 16.00
Link: Kompetenzzentrum Elektronik & Umwelt

Spitzenforschung suchen

Rogers Hollingsworth von der University of Wisconsin, der sich seit Jahren mit dem "Wo" wissenschaftlicher Höchstleistungen beschäftigt, hält auf Einladung des Rats für Forschung und Technologieentwicklung einen Vortrag: "Organisational Design and Radical Innovations in Research". Österreichische Akademie der Wissenschaften, 1., Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 10, 30. März, 17.45, Anmeldun- gen: office@rat-fte.at Im Anschluss lädt der Club Research zur Diskussion "Exzellenz, Elite, Weltklasse: Was treibt Forschung auf die Spitze?" Gäste: Rogers Hollingsworth sowie Knut Consemüller, Vorsitzender des Rats, Martha Mühlburger, Vizerektorin der Montan-Uni Leoben, und Renée Schroeder vom Institut für Mikrobiologie und Genetik. Neu Wien, 1., Bäckerstr. 5, 30. März, 19.00,

Anmeldungen unter: clubresearch@jost-consult.com

Gesellschaftsfragen erörtern

Mit sozial- und geisteswissenschaftlichen Fragen der Genomforschung beschäftigt sich "Elsa", ein Bestandteil des Forschungsprogramms GEN-AU. Einreichungen bis 10. 5., 12.00 Programmbüro GEN-AU, Rosengasse 2-6, 1014 Wien
Link: Genomforschung in Österreich

Forscherpreise ausschreiben

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) vergibt auch heuer wieder Forscherpreise, unter anderem aus den Themenfeldern Geschichte, Linguistik, Rechtswissenschaften, Natur- und Biowissenschaften, Mathematik und Medizin. Einreichtermine: 15. April. Abteilung für Stipendien und Preise der Österreichischen Akademie der Wissenschaf- ten, 1., Dr.-Ignaz-Seipel- Platz 2, E-Mail: stipref@oeaw.ac.at; telefonische Informationen: (01) 515 81-1207
Link: Österreichischen Akademie der Wissenschaften: Schwarzes Brett

(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 22.3.2006)

Share if you care.