Google geht auf den Mars

16. März 2006, 11:02
4 Postings

Neues Angebot für das Online-Kartenservice Google Maps lässt den roten Planeten erforschen

Ohne große Ankündigung hat der Suchmaschinenexperte Google sein Kartenservice Google Maps erweitert. Nach dem Mond wagt man sich dabei nun bis zum Mars vor.

Auswahl

Google Mars bietet dabei einen Blick auf die Mars-Oberfläche kombiniert mit Informationen zu geografischen Highlights und bisherigen Missionen zum roten Planeten. Zur Auswahl stehen dabei drei verschiedene Ansichten: Da wäre zunächst eine farbkodierte Relief-Karte, deren Bilder mit Hilfe von Daten des Mars Orbiter Laser Altimeter (MOLA) ausgestellt wurden. Außerdem gibt es noch von der Mars Orbiter Camera (MOC) aufgenommene Fotos und eine Infrarotansicht, für die das Thermal Emission Imaging System (THEMIS) der NASA-Mars-Sonde Odyssey die Informationen geliefert hat.

Pläne

Derzeit ist das Kartenmaterial der Online-Version vorbehalten, eine Version für Google Earth gibt es derzeit noch nicht. Laut den BetreiberInnen arbeitet man derzeit aber bereits daran, diese sollte dann auch mit einigen Bonus-Services wie virtuellen Flugsequenzen über die Mars-Oberfläche aufwarten können. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.