Erneut zwanzig Festnahmen vor Präsidentenwahl

13. März 2006, 19:05
posten

Etwa 3.000 Menschen demonstrierten in Minsk

Minsk - Eine Woche vor der Präsidentschaftswahl in Belarus hat die Polizei bei einer Kundgebung der Opposition 20 Menschen festgenommen. Bei der Veranstaltung des wichtigsten Oppositionskandidaten Alexander Milinkewitsch seien am Sonntag 15 Ukrainer, Mitglieder von Milinkewitschs Wahlkampfteam sowie eine Fernsehjournalistin aus der Ukraine festgenommen worden, teilten Oppositionsanhänger mit. Die Journalistin wurde auf Beschwerde der ukrainischen Botschaft am Abend wieder freigelassen. An der nicht genehmigten Veranstaltung in Minsk hatten etwa 3.000 Menschen teilgenommen.

Bei der Wahl am 19. März wird ein Sieg von Präsident Alexander Lukaschenko erwartet, der das Land seit zwölf Jahren autoritär regiert. Er hatte eigens die Verfassung geändert, um erneut kandidieren zu können. Die USA bezeichnen Belarus als "letzte Diktatur in Europa". In den vergangenen Tagen waren mehrere Oppositionspolitiker zu mehrtägigem Arrest verurteilt worden. (APA)

Share if you care.