Dekker übernahm Tirreno-Führung

13. März 2006, 19:52
posten

Niederländer löste nach Zeitfahren Vorjahressieger Freire an der Spitze ab - Cancellara gewann Kampf gegen die Uhr

Servigliano - Der Niederländer Thomas Dekker hat am Sonntag im Zeitfahren über 20,5 Kilometer die Führung im Radsport-ProTour-Rennen Tirreno-Adriatico von Vorjahressieger Oscar Freire (ESP) übernommen. Während der dreifache Weltmeister aus Spanien als 62. 1:56 Minuten verlor, belegte der 21-jährige Rabobank-Youngster im Kampf gegen die Uhr 18 Sekunden hinter dem Schweizer Fabian Cancellara, der in 27:37 Minuten Bestzeit erzielte, Platz drei.

Die drei Österreicher fuhren erwartungsgemäß nicht um Spitzenplätze mit. Bernhard Kohl belegte 1:53 Minuten zurück Platz 56. In der Gesamtwertung liegt der 24-jährige Niederösterreicher 1:50 Minuten hinter Dekker auf Platz 27. Bernhard Eisel und Rene Haselbacher landeten im Zeitfahren mit Start und Ziel in Servigliano auf den Rängern 162 (+3:38) bzw. 164 (+3:42). Das Etappenrennen vom Tyrrhenischen Meer quer über die Apennin-Halbinsel an die adriatische Küste endet am Dienstag in San Benedetto del Tronto. (APA)

Ergebnisse Tirreno-Adriatico - 5. Etappe/Zeitfahren (Servigliano-Servigliano/20,5 km):

1. Fabian Cancellara (SUI) CSC 27:37 Min. - 2. Leif Hoste (BEL) Discovery Channel +0:03 Min. - 3. Thomas Dekker (NED) Rabobank +0:18 - 4. Jörg Jaksche (GER) Liberty Seguros) 0:32 - 5. Alessandro Ballan (ITA) Lampre 0:38 - 6. Sergei Matwejew (UKR) Panaria 0:39 - weiter: 56. Bernhard Kohl (AUT) T-Mobile 1:53 - 162. Bernhard Eisel (AUT) La Francaise des Jeux 3:38 - 164. Rene Haselbacher (AUT) Gerolsteiner 3:42

Gesamtwertung: 1. Thomas Dekker - 2. Jaksche 0:14 zurück - 3. Ballan 0:20 - 4. Paolo Savoldelli (ITA) Discovery Channel 0:40 - 5. Michael Boogerd (NED) Rabobank 0:46 - 6. Tom Danielson (USA) Discovery Channel 0:47 - weiter: 27. Kohl 1:50 - 108. Eisel 16:34 - 178. Haselbacher 43:32

Share if you care.