ORF-Minderheiten soll anderer leiten

28. März 2006, 20:11
6 Postings

Die ORF-Minderheitenredaktion übersiedelt vom Chefredakteur in der Generaldirektion, Seledec (FPÖ), zum bürgerlichen TV-Chefredakteur Mück - und bekommt neuen Chef

Mit April übersiedelt die ORF-Minderheitenredaktion vom Chefredakteur in der Generaldirektion, Walter Seledec (FPÖ), zum bürgerlichen TV-Chefredakteur Werner Mück. Redaktionschefin Monika Wittmann bleibt in der Generaldirektion. Sie ist Betriebsrätin auf Heinz Fiedlers VP-Liste. ORF-Generalin Monika Lindner bestellte sie vor zwei Jahren auf Fiedlers Betreiben. Schon lange wurden heftige Spannungen zwischen Wittmann und ihren Mitarbeitern kolportiert. Die Redaktion könnte künftig Mücks bürgerlicher Vize Roland Schmidl zusätzlich führen, meinen ORF-Insider. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 13.3.2006)

"Liste Fiedler"

Heinz Fiedler legt Wert auf die Feststellung, dass seine Liste keine VP-Liste sei, sondern die "Liste Fiedler". Früher kandidierte der "bekennende Christdemokrat und bekennende Schwarze" noch als "FCG und Unabhängige". (fid)

Share if you care.