Weidlinger unter ferner liefen

28. März 2006, 11:32
4 Postings

Topfavorit Kenenisa Bekele kürte sich souverän zum Weltmeister über 3.000 Meter - Österreicher im Finale Drittletzter

Moskau - Topfavorit Kenenisa Bekele hat am Sonntag bei den XI. Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaften in Moskau den Titel über 3.000 m gewonnen. Der Äthiopier setzte sich in 7:39,32 Minuten klar vor Hindernis-Weltrekordler Saif Saaeed Shaheen aus Katar (7:41,28) sowie dem Kenianer Eliud Kipchoge (7:42,58) durch. Der Oberösterreicher Günther Weidlinger hatte erwartungsgemäß mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun und wurde in mäßigen 7:57,32 Zehnter unter den zwölf Finalisten. (APA)
Share if you care.