Fürst Albert: "Eines Tages werde ich auch heiraten"

19. März 2006, 19:52
4 Postings

Monaco soll nicht mehr mit Geldwäsche in Verbindung gebracht werden

Berlin - Bereits wenige Monate nach seinem Amtsantritt beklagt Fürst Albert II. von Monaco die andauernden Gerüchte über eine Hochzeit und sein Privatleben. "Eines Tages werde ich sicher heiraten. Den Zeitpunkt werde ich jedoch selbst festlegen", erklärte der Monarch der Zeitschrift "Welt am Sonntag"

"Dass bei uns jeder Reiche sein Geld anlegen kann, ist vorbei"

Albert II. hatte das Amt von seinem Vater Rainier III. übernommen, der im vergangenen Jahr starb. Er kündigte an, das Bild seines Landes zu ändern. "Dass bei uns jeder Reiche sein Geld anlegen kann, ist vorbei. Ich werde alles dafür tun, dass Monaco nicht noch einmal in Verbindung gebracht wird mit Geldwäsche", erklärte der Fürst der Zeitung. (APA/Reuters)

"Meine Familie, meine Freunde wissen, wer ich bin, und die Menschen, die in meinem Leben wichtig sind, wissen, dass ich meilenweit davon entfernt bin, anders als andere zu sein", erklärte der Monarch des Fürstentums der Zeitung "Welt am Sonntag" laut Vorabbericht.
  • Prinz Albert II mit seiner Schwester Prinzessin Stephanie

    Prinz Albert II mit seiner Schwester Prinzessin Stephanie

Share if you care.