Effizientes Sturm remisiert in Mattersburg

15. März 2006, 21:51
2 Postings

Grazer gingen mit erster Chance in Front, die Gastgeber schafften kurz danach verdienten Ausgleich zum 1:1

Mattersburg - Dem SV Mattersburg sitzt das Abstiegsgespenst im Nacken. Die Burgenländer mussten sich am Samstag in der 26. Runde vor eigenem Publikum gegen Sturm Graz mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben und haben damit nur noch acht Punkte Vorsprung auf die wiedererstarkte Admira, die zudem ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Allerdings waren die Mattersburger dem Sieg näher, denn vor allem in der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel. Schon vor dem Seitenwechsel war die Lederer-Truppe dem Führungstreffer nahe, als Naumoski in der 16. Runde allein auf Szamotulski zulief. Der Sturm-Goalie wehrte den Heber rund zwei Meter außerhalb des Strafraums mit der Hand ab, was aber Schiedsrichter Drabek übersah und damit zunächst Sturm eine numerische Schwächung ersparte.

Die Grazer wurden erst gegen Ende der ersten Hälfte gefährlich, als ein Seitenfallzieher von Rabihou nur knapp das Ziel verfehlte (38.) und Leitgeb allein vor Borenitsch nur die Stange traf.

Sturm-Führung nicht absehbar

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Mattersburger endgültig das Heft in die Hand, hatten aber bei Chancen von Naumoski (48.), Kühbauer (51.) und Atan (62.) Pech. Die Steirer wiederum schafften aus ihrer ersten gelungenen Aktion in der zweiten Hälfte den Führungstreffer: Salmutter spielte Leitgeb frei und dessen Vorlage musste Rabihou nur noch ins leere Tor befördern (67.). Schon acht Minuten später gelang den Mattersburgern durch Thomas Wagner, der nach einem scharfen Schuss von Ratajczyk zur Stelle war, der Ausgleich. Kurz davor war Salmutter mit Gelb-Rot ausgeschlossen worden.

In der 85. Minute hatte der eingewechselte Nzuzi noch den Matchball auf dem Fuß, er schoss den Ball aber allein vor Borenitsch am Tor vorbei. (APA)

  • SV Mattersburg - SK Sturm Graz 1:1 (0:0). Pappelstadion, 7.500, Drabek.

    Torfolge: 0:1 (67.) Rabihou
    1:1 (75.) Th. Wagner

    Mattersburg: Borenitsch - Patocka - Mravac, Ratajczyk - Kaintz (55. Atan), Kühbauer, Kausich (82. Hanikel), Mörz, Fuchs - Naumoski, Th. Wagner

    Sturm: Szamotulski - Ertl, Mörec, Neukirchner, Verlaat - Salmutter, Ledwon, Filipovic (85. Rauter), Leitgeb (92. G. Säumel), Sarac - Rabihou (80. Nzuzi)

    Gelb-Rot: Salmutter (73.)
    Gelbe Karten: Patocka, Kühbauer bzw. Mörec, Ertl

    Share if you care.