Hushovd schneller als Petacchi

12. März 2006, 23:04
posten

Tirreno Adriatico: Norweger gewinnt vierte Etappe des Rennens quer durch Italien - Österreicher nicht auffällig

Civitanova Marche - Thor Hushovd hat sich den Tagessieg auf dem vierten Teilstück der Rad-Rundfahrt Tirreno - Adriatico von Paglieta nach Civitanova Marche (219 km) gesichert. Der Norweger vom französischen Team Credit Agricole verwies im Massensprint der Flachetappe den Italiener Alessandro Petacchi und Oscar Freire aus Spanien auf die Plätze. Die Österreicher mischten in der Entscheidung erneut nicht mit, Bernhard Kohl wurde als Bester 72..

Bernhard Eisel, der auf dieser Etappe um den Sieg mitsprinten wollte, verlor 1:59 Minuten auf Hushovd und belegte nur den 109. Platz. Rene Haselbacher ließ als 182. überhaupt nur zwei Fahrer hinter sich, fasste 10:28 Minuten Rückstand auf. Im Gesamtklassement verteidigte Oscar Freire die Führung. Der Spanier hat vor dem 20-km-Einzelzeitfahren am Sonntag 14 Sekunden Guthaben auf den Italiener Alessandro Ballan. (APA/Reuters)

Ergebnisse 4. Etappe (Paglieta - Civitanova Marche, 219 km): 1. Thor Hushovd (NOR) Credit Agricole 5:21:13 - 2. Alessandro Petacchi (ITA) Milram - 3. Oscar Freire (ESP) Rabobank - 4. Filippo Pozzato (ITA) Quick-Step - 5. George Hincapie (USA) Discovery - 6. Michail Kalilow (UKR) Team LPR - 7. Lorenzo Bernucci (ITA) T-Mobile - 8. Maximiliano Richeze (ARG) Panaria - 9. Alessandro Ballan (ITA) Lampre - 10. Gregory Rast (SUI) Phonak alle gleiche Zeit - weiter: 72. Bernhard Kohl (AUT) T-Mobile gl. Zeit - 109. Bernhard Eisel (AUT) Fdjeux +1:59 Minuten - 182. Rene Haselbacher (AUT) Gerolsteiner 10:28

Gesamtstand nach 4 von 7 Etappen: 1. Freire 18:00:35 - 2. Ballan +14 Sekunden - 3. Luca Mazzanti (ITA) Panaria - 4. Davide Rebellin (ITA) Gerolsteiner - 5. Massimiliano Gentili (ITA) Naturino - 6. Rinaldo Nocentini (ITA) Acqua e Sapone alle gleiche Zeit - weiter: 29. Kohl 0:19 - 103. Eisel 13:28 - 179. Haselbacher 40:22

Share if you care.