Heimsieg für Petter Tande

18. März 2006, 23:57
1 Posting

Der norwegische Kombinierer siegte am Holmenkollen - Gottwald von 40 auf 11 - Stecher fiel nach Rang sieben zurück

Oslo - Der Norweger Petter Tande hat am Samstag am Holmenkollen bei Oslo für den einzigen Heimsieg gesorgt. Was den Gastgebern im Langlauf versagt geblieben war, gelang dem 20-Jährigen in der Nordischen Kombination. Der Olympia-Vierte Tande ließ bei seinem zweiten Weltcup-Erfolg nach Ramsau im Dezember den Franzosen Jason Lamy Chappuis (17,2 zurück) und den Finnen Anssi Koivuranta (32,8) hinter sich.

Bester Österreicher war der Olympia-Zweite Felix Gottwald, der sich dank erneut bester Laufzeit von Rang 40 an die elfte Stelle (+1:28,1) verbesserte. "Ich kam auf der Schanze schon im Training nicht in Schwung, umso wohler fühle ich mich in der Loipe. Daher ist es bitter, dass ich einfach zu wenig weit springe", sagte der Sprint- und Team-Olympiasieger, der am Sonntag im Sprint auf einen Podestplatz hofft.

Mario Stecher, vor zwölf Jahren Sieger am Holmenkollen, fiel hingegen von Rang sieben auf 18 zurück. "Nach dem Springen dachte ich wirklich, dass einiges möglich ist, aber einmal mehr fand ich nicht den geeigneten Ski für die norwegischen Verhältnisse", sagte der Steirer. Christoph Bieler verzichtete wegen einer Erkältung nach Rang 31 im Springen auf den Langlauf.

Cheftrainer Günther Chromecek musste die "schlechteste Vorstellung seit langem" zur Kenntnis nehmen. "Es scheint, als ob bei den Jungs die Luft komplett heraußen ist. Natürlich kann ich das als Cheftrainer nicht dulden und verlange eine gewissenhafte Vorbereitung auf den Sprint und das Finale in Japan", kritisierte Chromecek nach seiner viertletzten Konkurrenz als ÖSV-Coach. (APA)

Ergebnisse der Nordischen Kombination am Holmenkollen bei Oslo am Samstag - Endstand nach Springen und 15 km Langlauf):

1. Petter Tande (NOR) 37:25,9 - 2. Jason Lamy Chappuis (FRA) 17,2 - 3. Anssi Koivuranta (FIN) 32,8 - 4. Björn Kircheisen (GER) 39,9 - 5. Magnus Moan (NOR) 45,2 - 6. Andreas Hurschler (SUI) 51,4 - 7. Hannu Manninen (FIN) 1:06,6 - 8. Georg Hettich (GER) 1:13,1 - 9. Daito Takahashi (JPN) 1:14,1 - 10. Jaakko Tallus (FIN) 1:14,7 - 11. Felix Gottwald (AUT) 1:33,1 ... 18. Mario Stecher 2:11,4 - 28. Bernhard Gruber 2:55,9 - 35. Michael Gruber 4:03,9 - 37. Willi Denifl 5:02,3 - 39. Marco Pichlmayr 5:30,7 - 41. David Kreiner 6:29,3.

Weltcupstand (nach 18 von 21):
1. Manninen 1.300 - 2. Moan 795 - 3. Tande 714 - 4. Kircheisen 658 - 5. Gottwald und Hettich je 621 - 7. Stecher 583 - 8. Bieler 577 ... 21. M. Gruber 210 - 26. B. Gruber 184 - 27. Denifl 167 - 31. Kreiner 149 - 58. Pichlmayr 23

Nationencup: 1. Deutschland 2.535 - 2. Finnland 2.390 - 3. Österreich 2.210 - 4. Norwegen 2.024 - 5. Frankreich 742 - 6. Japan 619

Share if you care.