Paris-Nizza: Solosieg für Kascheschkin

12. März 2006, 17:05
1 Posting

Kasache gewann sechste Etappe mit acht Bergwertungen - Landis vor Schlussetappe in Gesamtwertung weiter voran

Cannes - Der Kasache Andrej hat nach einem Solo am Samstag die sechste Etappe der Fernfahrt Paris - Nizza gewonnen. Der Prolog-Zweite hatte auf dem mit acht Bergwertungen gespickten Teilstück über 179 Kilometer von Digne-les-Bains nach Cannes nach einer Solofahrt über eine Minute Vorsprung auf die beiden Franzosen Sylvain Chavanel und Sandy Casar.

Der Gesamtführende Floyd Landis geht mit neun Sekunden Vorsprung auf Francisco Javier Vila aus Spanien in die Schlussetappe mit Start und Ziel in Nizza. Drei Bergwertungen der ersten Kategorie sind auf dem finalen Teilstück noch zu bezwingen. (APA)

Ergebnisse 6. Etappe (Digne-les-Bains - Cannes, 179 km): 1. Andrej Kascheschkin (KAZ) Liberty Seguros 4:12:08 Stunden - 2. Sylvain Chavanel (FRA) Cofidis +1:06 Minuten - 3. Sandy Casar (FRA) Fdjeux 1:11 - 4. Thomas Voeckler (FRA) Bouygues Telecom - 5. David Moncoutie (FRA) Cofidis - 6. Jürgen Van De Walle (BEL) Quick Step - 7. Jewgenij Petrow (RUS) Lampre alle gleiche Zeit - 8. Matteo Carrara (ITA) Lampre 1:33 - 9. Tomas Vaitkus (LTU) AG2R - 10. Frank Schleck (LUX) CSC

Gesamtstand nach 6 von 7 Etappen: 1. Floyd Landis (USA) Phonak 28:24:45 - 2. Francisco Javier Vila (ESP) Lampre +0:09 Minuten - 3. Samuel Sanchez (ESP) Euskaltel 1:13 - 4. Antonio Colom (ESP) Illes Balears 1:23 - 5. Schleck gleiche Zeit - 6. Jose Azevedo (POR) Discovery 1:35 - 7. Pietro Caucchioli (ITA) Credit Agricole 1:39 - 8. Jose Luis Rubiera (ESP) Discovery 1:40 - 9. Erik Dekker (NED) Rabobank 1:41 - 10. Christopher Horner (USA) Davitamon-Lotto 1:43

Share if you care.