Quake auf 24 Monitoren und einer 10240 x 3072 Auflösung

12. Mai 2006, 15:48
20 Postings

12 Linuxserver sorgen für einen mehr oder weniger reibungslosen Spielspaß

Ein Artikel von HardOCP vermeldet die "großartige Erfahrung" beim Spielen von Quake III auf 24 Monitoren, die gemeinsam eine Auflösung von nicht weniger als 10240 x 3072 Pixeln ermöglichen.

12 Server

Auf dem gigantischen Display aus 24 zusammengeschlossenen Monitoren läuft id Softwares Ego-Shooter in einer bisher nicht gewohnten Dimension. Dafür benötigten die Erbauer nicht weniger als 12 Linuxserver auf denen das Spiel gemeinsam läuft, sowie die Software Chromium, welchen den OpenGL-Prozess gleichmäßig auf alle Rechner verteilt. Laut den Angaben im Artikel laufe des Spiel durchaus flott, man müsse allerdings einige Lichteffekte deaktivieren. Zudem mache die Maus hin und wieder Probleme. (grex)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.