Bahrain: Verletzte und Festnahmen bei Protesten

13. März 2006, 11:40
posten

Polizei setzte Tränengas ein

Manama - Bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Bahrain sind am Freitag ein Dutzend Menschen verletzt und mehrere weitere festgenommen worden. Zu den Auseinandersetzungen kam es, als die Polizei eine Kundgebung auflöste, wie ein Menschenrechtsaktivist gegenüber der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die Beamten hätten Tränengas eingesetzt. 13 Menschen seien verletzt worden.

In einer Erklärung des Innenministeriums in Manama hieß es, die Demonstration sei nicht angemeldet gewesen. Die Menge habe die Ausschreitungen angezettelt, mehrere Geschäfte und einen Supermarkt geplündert. Der Protest richtete sich gegen die Inhaftierung von 16 Demonstranten, die Ende Dezember wegen ihres Protests gegen die Festnahme eines schiitischen Geistlichen am Flughafen von Manama zu zwei Jahren Haft verurteilt worden waren. (APA)

Share if you care.