Veranstaltungstipp: Melinda Seldes

10. März 2006, 20:30
posten

Die argentinische Choreografin beim Festival "her position in transition"

Die junge argentinische Choreografin Melina Seldes befaßt sich in ihrem Stück "Memoria, so that will never happen again" bei dem Frauenkunstfestival "her position in transition" mit Machtmissbrauch und der subtilen Schönheit des Lebens.

Inspiriert von der Frauenstiftung der "Großmütter der Plaza del Mayo", die über den Verbleib ihrer während der argentinischen Militärdiktatur verschleppten Kinder und Enkel forscht, setzt Seldes ganz auf die Idee der Erinnerung. (ploe, DER STANDARD Printausgabe, 11./12.03.2006)

her position in transition in der Fleischerei,
7., Kirchengasse 44,
(01) 523 12 26
Beginn: 20.30
Share if you care.