"Wolfshaut" ist Hörspiel des Jahres

17. März 2006, 13:56
1 Posting

Von Hörern des ORF gewählt - Peter Matic als "Schauspieler des Jahres 2005" geehrt

Wien - Die vom Wiener Autor Helmut Peschina erstellte Hörspielfassung des 1960 erschienen Romans "Die Wolfshaut" von Hans Lebert ist bei der vom ORF zum 13. Mal durchgeführten Publikumswahl zum "Hörspiel des Jahres 2005" gekürt worden. Bei der "Langen Nacht des Hörspiels" im RadioKulturhaus am heutigen Freitagabend wurde weiters Peter Matic, der im Vorjahr sieben Hörspielproduktionen des ORF seine Stimme geliehen hat, als "Schauspieler des Jahres 2005" geehrt, teilte der ORF in einer Aussendung mit.

Ausstrahlung der Hörspiele

Das Siegerhörspiel "Die Wolfshaut" (Regie: Robert Matejka) wird am 14. März 2006 um 20.30 Uhr (erster Teil) und am 18. März um 14.00 Uhr (zweiter Teil) auf Ö1 erneut ausgestrahlt. Am zweiten Platz landete "Silentium!" von Wolf Haas in der Hörspielfassung und Regie von Götz Fritsch, Platz drei erreichte "Auf der Suche nach Ivan M." von Barbara Frischmuth. Insgesamt waren 28 Neuproduktionen zur Wahl gestanden.

Der Roman "Die Wolfshaut" gilt als ein Meisterwerk in der Tradition von Kafka, Musil und Broch und gehört zu den wichtigsten Veröffentlichungen des 1993 verstorbenen österreichischen Autors Hans Lebert. Er widmet sich darin dem Thema von Verdrängung und Schuld in einer österreichischen Dorfgemeinschaft nach dem Krieg. (APA)

  • Artikelbild
    foto: europa verlag
Share if you care.