Unterschriften: Grüne fordern Aufklärung

10. März 2006, 11:10
4 Postings

Öllinger: Nötigung möglich - Khol und Staatsanwaltschaft sollen sich der Sache annehmen

Wien - Nach dem Austritt von drei Abgeordneten aus der FPÖ verlangen die Grünen Aufklärung zur Förderung der blauen Parteiakademie.

Für den Grünen Abgeordneten Karl Öllinger sind die Vorgänge wie die nötigen Unterschriften innerhalb der FPÖ zustande gekommen sind, äußerst fragwürdig, wie er gegenüber dem Ö1-Radio feststellt. Offenbar sei Druck auf die Abgeordneten ausgeübt worden, weshalb sich nun Nationalratspräsident Andreas Khol und auch die Staatsanwaltschaft um den Fall kümmnern sollten. Wenn die Angaben der Ex-FPÖ-Abgeordneten stimmen, gehe sogar um Nötigung, so Öllinger, der eine parlamentarische Anfrage ankündigte. (red)

Share if you care.