Streit um Parkplatz: Mit Auto auf Frau losgefahren

12. März 2006, 19:17
posten

41-Jährige in Oberösterreich leicht verletzt - Rabiater Lenker konnte erst durch Eingreifen eines Passanten gestoppt werden

Linz - Nach einem Streit um einen Parkplatz ist in einem Einkaufszentrum im Bezirk Linz-Land ein Mann mit seinem Auto auf eine 41-jährige Hausfrau losgefahren. Anschließend attackierte er sein Opfer körperlich. Der rabiate Lenker konnte erst durch das Eingreifen eines Passanten gestoppt werden. Die Sicherheitsdirektion informierte am Donnerstag in einer Presseaussendung über den Vorfall, der sich bereits am Samstag ereignet hat.

Die 41-Jährige verstaute gerade ihre Einkäufe im Auto, als der Lenker auf einem Fußweg neben ihr einparken wollte. Da sie ihm im Weg stand, fuhr er immer weiter auf sie zu und versuchte, sie abzudrängen. Da keiner der beiden nachgab, landete die Frau schließlich auf der Motorhaube des Kombis.

Nach dem Vorfall kam es laut Zeugen zu einem Schreiduell zwischen den Kontrahenten. Der Mann packte die 41-Jährige an der Kleidung und drehte ihr den Arm um. Als er die Frau schließlich in den Schwitzkasten nahm, griff ein 38-jähriger Welser, der den Vorfall beobachtet hatte, ein. Nach einem weiteren lautstarken Wortwechsel ließ der Mann schließlich von seinem leicht verletzten Opfer ab und fuhr davon. Von ihm fehlte bis Donnerstagnachmittag jede Spur. (APA)

Share if you care.