Suez übertrifft Erwartungen und erhöht Dividende

16. März 2006, 16:00
posten

Der französische Versorger erzielt 2005 einen Nettogewinn von 2,513 Milliarden Euro

Paris - Suez hat 2005 die Gewinnerwartungen übertroffen und will eine um 25 Prozent höhere Dividende ausschütten. Zuvor hatte das Unternehmen einen Anstieg der Dividende um lediglich 15 Prozent angekündigt. Nun soll die Ausschüttung einen Euro je Aktie betragen.

Sonderdividende

Hinzu kommt eine geplante Sonderdividende in gleicher Höhe, hinter der Kritiker ein Manöver vermuten, ein Übernahmegebot des italienischen Energiekonzerns Enel abzuwehren. Suez plant eine 70-Milliarden-Euro-Fusion mit dem französischen Staatskonzern Gaz de France (GdF). Das Vorhaben war wegen angeblichen französischen Protektionismus kritisiert worden.

Suez wies am Donnerstag für das vergangene Jahr einen Nettogewinn von 2,513 Milliarden. Euro nach 1,696 Milliarden Euro im Vorjahr aus. Analysten hatten im Schnitt 2,23 Milliarden Euro erwartet. Zum Ergebnis trug nach Angaben des Unternehmens vor allem die belgische Tochter Electrabel bei, an deren Kauf Enel Interesse bekundet hat.

Beim Betriebsgewinn legte Suez auf 3,902 Milliarden Euro von 3,737 Milliarden Euro 2004 im Vorjahr zu.

Positive Aussichten

"Das Unternehmen hat für 2006 und auch mittelfristig eine vielversprechende Perspektive", erklärte Suez-Vorstandschef Gerard Mestrallet. Suez bestätigte seine Prognosen eines Umsatzwachstums zwischen vier und sieben Prozent für 2006. Beim Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) will der Konzern um mehr als sieben Prozent zulegen. (APA/Reuters)

Share if you care.