Finnland: Österreichischen Tierschützer droht Haft

10. März 2006, 08:59
2 Postings

Obmann des Vereins gegen Tierfabriken wurde auf Pelztierfarm festgenommen - Prozess wegen Hausfriedensbruch

Wien - Gegen den Obmann des Vereins gegen Tierfabriken (VgT), Martin Balluch, findet ab Donnerstag ein Prozess im finnischen Kokkola wegen Hausfriedensbruch statt. Die Staatsanwaltschaft fordert eine mehrjährige Haftstrafe.

Balluch und zwei andere Österreicher wurden im November 2003 bei einer Pelztierfarm festgenommen. Balluch erklärte, dass er und die beiden anderen Aktivisten 2003 während einer Recherche von Pelzzüchtern gestellt und mit Gewehren bedroht wurden. Die Tierschützer hätten die Polizei gerufen, seien dann aber selbst festgenommen worden. Die Farmer werfen den Tierschützern vor, eine Befreiungsaktion vorbereitet zu haben.(APA)

Share if you care.