CeBIT öffnet Tore für Besucher

27. März 2006, 15:59
posten

Die IT-Branche versammelt sich in Hannover zur weltgrößten Computer­messe. Telekom-Anbieter und Elektronik-Hersteller zeigen ihre neuesten Produkte

Hannover - Die weltgrößte Computermesse CeBIT öffnet am Donnerstag in Hannover ihre Tore. Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel macht zum ersten Mal einen Messerundgang. Im Laufe des Tages stellen zahlreiche Unternehmen ihre Neuheiten vor.

Der weltgrößte Software-Konzern Microsoft will über die Entwicklung seines neuen Betriebssystems Windows Vista berichten. Europas größter PC-Hersteller Fujitsu Siemens legt vorläufige Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor. Mit Panasonic und Samsung treten zwei große Unterhaltungselektronik-Hersteller auf. Die CeBIT hat bis zum 15. März geöffnet.

IT-Gipfel in Planung

Bereits am Mittwoch hatte Merkel für eine Stärkung der Innovationskraft Deutschlands plädiert. Deutschland habe sich immer als "Zukunftswerkstatt" verstanden, sagte Merkel. "Daran müssen wir anknüpfen." Innovationen schafften neue Produkte, neue Produkte führten zu neuen Arbeitsplätzen. In diesem Zusammenhang plant Merkel einen nationalen "IT-Gipfel".

Ziel sei es, auf Dauer mehr Beschäftigung in Deutschland sowohl zu sichern als auch zu schaffen. In diesem Lichte komme der CeBIT eine hohe Bedeutung zu. Die ITK-Branche sei ein "Wachstumsmotor". Der "IT- Gipfel" solle noch in diesem Jahr stattfinden.

Im Frühsommer werde zudem ein neuer "Rat für Innovation und Wachstum" seine Arbeit aufnehmen. Das Expertengremium werde geleitet vom ehemaligen Siemens-Chef Heinrich von Pierer. Ein besonderes Augenmerk liegt laut Merkel darauf, die Innovationsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft zu stärken. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eine der ersten Besucherinnen auf der heurigen CeBit war Deutschlands Bundeskanzlerin Merkel.

Share if you care.