Liverpool und Bayern draußen

10. März 2006, 10:46
346 Postings

Milan fiedelte schwache Bayern 4:1 aus dem San Siro, der Titelverteidiger scheiterte an Benfica - Auch Arsenal und Lyon im Viertelfinale

Wien - Titelverteidiger Liverpool, Bayern München, Real Madrid und der PSV Eindhoven wurden am Mittwoch in den Achtelfinal-Rückspielen der Fußball-Champions League verabschiedet. Der AC Milan fiedelte die Bayern mit 4:1 aus dem San Siro, Real kam bei Arsenal nicht über ein torloses Remis nicht hinaus und Liverpool musste sich zu Hause Benfica Lissabon 0:2 geschlagen geben. Lyon ließ Eindhoven mit 4:0 keine Chance.

Milan wirbelte vor allem in der Defensive ziemlich überforderte Münchner ordentlich durcheinander und ging bereits nach acht Minuten durch Inzaghi (wohl knapp im Abseits) in Führung. Die Italiener starteten stark, Schewtschenko schoss einen Elfer am Tor Kahns vorbei(24.), verwertete aber eine Minute später eine Stam-Flanke zum 2:0. Dann folgten zehn starke Minuten der Gäste, in denen Ismael nach einem von dem patzenden Dida nur kurz abgewehrten Schweinsteiger-Freistoß einen Treffer aufholen konnte.

Nach der Pause sorgten erneut Inzaghi (47.) und Kaka (59.) mit ihren Toren schnell für klare Verhältnisse. Milan konnte in dieser Phase bereits gemütlich auf Konter spielen. Die unorganisiert wirkenden Bayern waren in der Folge nicht in der Lage die Mannschaft von Carlo Ancelotti noch zu gefährden, die mit dem Gesamtscore von 5:2 ins Viertelfinale einzog.

Simao Liverpools Totengräber

Während der Schreck der Bayern Inzaghi heißt - er hatte schon 2002 mit drei Toren in zwei Spielen für das frühe Out der Münchner gesorgt, hört jener von Liverpool auf den Namen Simao. Nach seinem Treffer im Hinspiel (1:0) besiegelte der Benfica-Kapitän mit einem Traumtor das Schicksal des nunmehr entthronten Titelverteidigers. Der Portugiese traf von außerhalb des Strafraums exakt ins Kreuzeck (36.). Die Engländer benötigten daraufhin für ein Weiterkommen zumindest drei Tore - doch es gelang im Unterschied zum legendären Endspiel des Vorjahres (0:3 gegen Milan aufgeholt) kein einziges. Stattdessen sorgte Miccoli mit einem sehenswerten Volley für die endgültige Entscheidung (89.) zugunsten der spielerisch starken Lissaboner.

Real auch heuer ohne Titel

Real scheiterte in London an der nach einer 0:1-Niederlage im Hinspiel notwendigen Aufholjagd. Die größte Chance sich in die Verlängerung zu retten vergab Raul, der nach einem von ihm selbst abgegebenen Stangenschuss auch mit dem Rebound scheiterte (60.). Vor der Pause hatte Reyes, vom überragenden Henry perfekt freigespielt, nur die Latte getroffen (42.). In der dramatischen Schlussphase erlief Roberto Carlos einen Pires-Weitschuss auf das leere Tor noch vor der Linie.

Während die neuformierten "Gunners" in einer hochklassigen Partie ihre letzte Titelchance in der laufenden Saison wahrten, wird es für Real wohl wieder ein Jahr ohne Trophäe bleiben. Coach Juan Ramon Lopez Caro dürfte kurz vor der Entlassung stehen und auch beim spielenden Personal sollte spätestens im Sommer der große Schnitt erfolgen.

Lyon verlängert Heimrekord

Lyon gelang in souveräner Manier die Revanche für das Aus der letzten Saison. Damals hatte der französische Meister im Viertelfinale gegen Eindhoven in einem dramatischen Elfmeterschießen den Kürzeren gezogen. Nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel in den Niederlanden sorgte Tiago mit zwei Toren schon vor der Pause für klare Verhältnisse (26., 45.+4) zugunsten der immens heimstarken Franzosen, ehe Wiltord (71.) und Fred (90.) noch zwei Tore draufsetzten. Der PSV musste die gesamte zweite Halbzeit mit zehn Mann auskommen, nachdem Philip Cocu nach einem üblen Tritt ausgeschlossen worden war. Lyon bleibt damit seit 2002 im eigenen Stadion unbesiegt.(APA/red)

RESULTATE Achtelfinal-Rückspiele:

 

  • Liverpool FC - Benfica Lissabon 0:2 (0:1) Anfield Road, 42.745 Zuschauer. Tore: Simao (36.), Miccoli (89.) Hinspiel 0:1, Benfica mit Gesamtscore 3:0 im Viertelfinale

 

 

  • Arsenal FC - Real Madrid 0:0 (0:0) Highbury, 35.487. Hinspiel 1:0, Arsenal mit 1:0 im Viertelfinale

 

 

  • Olympique Lyon - PSV Eindhoven 4:0 (2:0) Stade de Gerland, 40.000. Tore: Tiago (26.,45+4), Wiltord (71.), Fred (90.) Gelb-Rot: Cocu 43./PSV Hinspiel: 1:0, Lyon mit 5:0 im Viertelfinale

 

 

  • AC Milan - Bayern München 4:1 (2:1) Giuseppe Meazza, 78.577. Tore: Inzaghi (8.,47.), Schewtschenko (25.), Kaka (59.) bzw. Ismael (35.) Vergebener Elfmeter: 24./Schewtschenko Hinspiel 1:1, Milan mit 5:2 im Viertelfinale

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Filippo Inzaghi köpft, Bixente Lizarazu schwant Böses. Zu recht.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fabrizio Miccoli sorgt in spektakulärer Manier für das 2:0 Benficas an der Anfield Road.

Share if you care.