Innenressort für Hamas in Palästinenser-Regierung

10. März 2006, 15:55
posten

Angaben eines ranghohen Hamas-Vertreters - Gruppe hätte damit Kontrolle über Zehntausende Sicherheitskräfte - Kritik von israelischer Seite erwartet

Gaza - Die radikal-islamische Hamas übernimmt nach Angaben eines ranghohen Vertreters der Gruppe in der neuen palästinensischen Regierung das Innenressort und damit die Kontrolle über Zehntausende Sicherheitskräfte. Dieser Schritt dürfte in Israel für heftige Kritik sorgen, da die Hamas die Vernichtung des jüdischen Staates zum Ziel hat.

"Unter den Ministerien in den Händen der Hamas wird das Innenministerium sein", sagte der Hamas-Vertreter, der namentlich nicht genannt werden wollte, am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Nähere Angaben machte er nicht.

Derzeit Beratungen über Zusammensetzungen des Kabinetts

Auch Radio Israel meldete unter Berufung auf Hamas-Kreise, die Gruppe plane, einen ihrer Anführer im Gazastreifen, Said Sejam, für den Posten des Innenministers zu nominieren. Ein Sprecher der Hamas sagte indessen, es sei noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden, wer das Amt übernehme. Die Hamas berate derzeit mit anderen Fraktionen über die Zusammensetzung des Kabinetts, unter anderem mit der Fatah von Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas.

Die Hamas hatte die palästinensische Parlamentswahl im Jänner für sich entschieden und war von Abbas mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Die Fatah ist nur noch die zweitstärkste Kraft im palästinensischen Parlament. Ein Streitpunkt zwischen Hamas und Fatah bei der Bildung der neuen Regierung ist die Kontrolle über die rund 60.000 palästinensischen Sicherheitskräfte. Dazu gehört eine rund 20.000 Mann starke Einheit, deren Aufgabe die Bekämpfung militanter Gruppen wie der Hamas ist. (APA/Reuters)

Share if you care.