Annan: "Welt bereit für UN-General­sekretärin"

9. März 2006, 10:08
2 Postings

Derzeitiger Mann im Amt plädiert für Frau als seine Nachfolgerin - Wahlerfolge von Politkerinnen weltweit als Zeichen

New York - UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat sich am Weltfrauentag für eine weibliche Nachfolgerin stark gemacht. "Die Welt ist bereit für eine Frau als Generalsekretär der Vereinten Nationen", sagte Annan am Mittwoch in New York. Dies hätten die "überwältigenden" Wahlerfolge von Frauen im vergangenen Jahr gezeigt. Mittlerweile stünden in elf Ländern weltweit Frauen an der Spitze der Regierung oder des Staates. Außerdem hätten Chile, Spanien und Schweden in ihren Parlamenten Geschlechterparität hergestellt. Der UNO gehören 191 Mitgliedstaaten an.

Nachfolger/in aus Asien

Annan äußerte sich diesbezüglich vor einem Treffen mit der lettischen Präsidentin Vaira Vike-Freiberga. Sie ist die einzige Frau, die sich als seine Nachfolgerin bewirbt. Annan wird mit Jahresende nach zehn Jahren aus dem Amt scheiden. UNO-DiplomatInnen rechnen damit, dass einem informellen Rotationssystem gemäß der/die nächste Generalsekretär/in aus Asien stammt. Unter anderem bewirbt sich der südkoreanische Außenminister Ban Ki Monn um das Amt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Kofi Annan traf am Internationalen Frauentag auf die lettische Präsidentin Vaira Vike-Freiberga, die sich als einzige Frau für das Amt des/der UN-Generalsekretärs/in bewirbt.
Share if you care.