Fiaker-Unfall endete mit Feuerwehreinsatz

8. März 2006, 20:00
posten

Pferde stützten - Kutscher konnte Tiere nicht allein befreien

Wien - Mit einem Feuerwehreinsatz hat am Mittwoch ein Fiaker-Unfall in Wien geendet: Gegen 17.30 Uhr war ein Gespann auf der Dampfschiffstraße im Bezirk Landstraße unterwegs, als die Kutsche umkippte.

Die Tiere stützten so unglücklich, dass sie verkeilt auf der Straße zu liegen kamen und vom Kutscher nicht allein befreit werden konnten. Die Feuerwehr musste schließlich die Tiere aus ihrer Zwangslage bergen: Die Dampfschiffstraße war durch den Unfall nicht passierbar.(APA)

Share if you care.