Sharp: LCD-Bildschirme auf Siegeszug

27. März 2006, 15:59
posten

Die Fußball-WM treibt die Nachfrage nach Flach-TV-Geräten in die Höhe - Verlorene Marktführerschaft soll zurückerobert werden

Hannover - Der japanische Elektronikkonzern Sharp rechnet durch die Fußball-Weltmeisterschaft mit einem Nachfrageschub für Flachbildschirm-TV-Geräte. Im Jahresverlauf will der Hersteller seine an Sony verlorene Marktführerschaft in diesem Bereich zurückerobern. "Die WM hat immer dafür gesorgt, dass vermehrt hochwertige TV-Geräte gekauft werden", sagte der für Deutschland und Österreich zuständige Sharp-Geschäftsführer Frank Bolten am Mittwoch vor Beginn der Technologiemesse CeBIT in Hannover.

In Deutschland könne zudem die zum Jahresbeginn 2007 anstehende Mehrwertsteuererhöhung die zuletzt rasant gewachsene Nachfrage nach den hochpreisigen TV-Geräten mit Flachbildschirmen weiter beschleunigen. Auch das so genannte hochauflösende Fernsehen (HDTV) werde wegen der höheren Brillanz der Bilddarstellung die Nachfrage antreiben.

Sharp sieht sich als Erfinder des LCD-Fernsehers. Diese Bildtechnik macht ebenso wie die Plasma-Technik flache TV-Geräte möglich, die ohne die traditionelle Bildröhre auskommen. Die LCD-Technik gilt als teurer, erfreut sich aber einer längeren Lebensdauer als Plasma-Bildschirme. (APA/Reuters)

Share if you care.