Die gefährlichsten EU-Länder für Autofahrer

12. März 2006, 19:17
4 Postings

Nur in Portugal leben Autofahrer noch gefährlicher als in Griechenland

Athen - Griechenland ist für Autofahrer und Fußgänger einer der gefährlichsten Staaten der EU, gab die Technische Kammer Griechenlands (TEE) bekannt. Nur Portugal mit 326 tödlich Verunglückten pro einer Million Einwohner schneidt unter den 15 alten Mitgliedern der EU schlechter als Griechenland ab. In Griechenland sterben pro einer Million Einwohner jährlich 180 Menschen. Sicherstes Land ist Großbritannien mit jährlich 80 getöteten Verkehrsopfern pro einer Million Einwohner.

Ursache sei in erster Linie die Fahrweise der Griechen und die schlecht gebauten Schnellstraßen. Als gefährlichste Straße des Landes gilt die meist befahrene Straße Griechenlands. Die Verbindung zwischen dem westgriechischen Hafen Patras und Athen. Diese Straße verfügt nicht einmal über eine Absperrungen zwischen den beiden Fahrtrichtungen. Sie ist als die am schlechtesten gewartete Straße berühmt.(APA)

Share if you care.