AS Roma von Verletzungssorgen geplagt

9. März 2006, 21:49
1 Posting

Mit nur einem gelernten Stürmer in Achtelfinal-Partie gegen Pogatetz-Klub Middlesbrough

Wien - Die AS Roma wird vor dem UEFA-Cup-Achtelfinalspiel gegen Middlesbrough am Donnerstag von Verletzungssorgen im Angriff geplagt. Nach den Langzeit-Ausfällen von Kapitän Francesco Totti und Shabani Nonda erhielt Coach Luciano Spalletti von Vincenzo Montella (Rückenprobleme) die nächste Stürmer-Absage. Mit dem 16-jährigen Stefano Okaka steht nur noch ein gelernter Stürmer im Kader, der brasilianische Flügelspieler Alessandro Mancini soll an die Spitze aufrücken.

Die Engländer, bei denen der Österreicher Emanuel Pogatetz im Aufgebot steht, müssen hingegen auf Abwehrstütze Stuart Parnaby verzichten, der am vergangenen Wochenende eine Knieverletzung erlitt.

Schalke 04, zweiter deutscher Vertreter im Achtelfinale, reist nach Palermo ins vermeintlich sonnige Süditalien. Der brasilianische Spielmacher Lincoln fällt fix aus, an seiner Stelle soll der Däne Ebbe Sand die Fäden ziehen. Beim US Palermo, der erstmals einen Europacup-Bewerb bestreitet und auf Anhieb ins Achtelfinale einzog, gibt man sich kämpferisch. "Schalke ist eine sehr gute Mannschaft, aber wir wollen unseren Weg im UEFA-Cup fortsetzen", meine Mittelfeldspieler Mariano Gonzalez.

Auf Müdigkeit nicht ausreden kann sich Marseille bei einer Niederlage im Heimspiel gegen Zenit St. Petersburg, hatten die Olympique-Spieler am Wochenende die Reise zum Auswärtsspiel gegen Liga-Konkurrenten Paris St. Germain bekanntlich nicht angetreten. Der FC Basel trifft zu Hause mit GAK-Bezwinger Racing Straßburg auf einen alten Bekannten, die Franzosen gewannen bereits im Herbst in der Gruppenphase 2:0. In den übrigen Partien empfängt Lille daheim Sevilla, Udinese trifft in Italien auf Lewski Sofia. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.