Ärzte-Sprecher warnt vor "polemischer Brandstiftung"

21. März 2006, 09:07
posten

"Wir müssen akzeptieren, dass auch die Wissenschaft nicht allwissend ist."

Graz - Vor "polemischer Brandstiftung" warnt der steirische Ärztekammerpräsident Dietmar Bayer im Zusammenhang mit der Vogelgrippe. Bayer verurteilte am Mittwoch in einer Aussendung "alle Versuche, mit der Vogelgrippe politisches Kleingeld zu machen" und mahnte zur Besonnenheit.

Das Krisenmanagement der Gebietskörperschaften sei angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen ausgezeichnet und ziele darauf ab, die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit zu setzen, so Bayer. "Wir müssen akzeptieren, dass auch die Wissenschaft nicht allwissend ist", resümierte der Ärzte-Sprecher.

Es gehe an den Tatsachen vorbei, Schuldige dafür zu suchen, dass eine in dieser Form neue Krankheit noch nicht bis ins letzte Detail erforscht sei. Die Situation sei auch ohne Polemik schon schwierig genug, weshalb er an alle Parteien appelliere, das Thema Vogelgrippe aus der Tagespolitik herauszuhalten. (APA)

Share if you care.