Erstmals Huhn in Albanien infiziert

9. März 2006, 09:53
posten

Fundort liegt 300 Kilometer von Tirana entfernt

Tirana - Albanien hat den ersten Fall des gefährlichen Vogelgrippe-Virus H5N1 gemeldet. Den Befund bei einer Henne aus dem Süden des Landes bestätigte das albanische Landwirtschaftsministerium am Mittwoch in der Hauptstadt Tirana.

Es seien alle notwendigen Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der Krankheit unternommen worden, hieß es weiter. Das betroffene Gebiet um den Fundort nahe der Stadt Saranda liegt 300 Kilometer südlich von Tirana. (APA)

Share if you care.