Räikkönen peilt den Titelgewinn an

17. März 2006, 19:48
posten

Renault und Honda für McLaren-Pilot die Favoriten - Über einen Wechsel zu Ferrari als Nachfolger von Schumacher will der Finne noch nichts wissen

Helsinki - Finnlands Formel 1-Star Kimi Räikkönen sieht für die am kommenden Wochenende in Bahrain beginnende WM-Saison die Rivalen Renault und Honda in der Favoritenrolle. "Wenn man nach den Testläufen im Winter geht, wirkten Renault und Honda immer sehr, sehr schnell. McLaren wird ihnen aber auf den Fersen sein", versicherte der Vize-Weltmeister des vergangenen Jahres bei einer PR-Veranstaltung in der finnischen Kleinstadt Hämeelinna.

Als eigenes Saisonziel gab der McLaren-Mercedes-Pilot trotz anhaltender Schwierigkeiten mit seinem Boliden bei den Wintertests den Titelgewinn an. "Wir hatten erhebliche Probleme mit dem Motor, aber die sind jetzt unter Kontrolle." Mit den zum Saisonstart in Kraft tretenden Regeländerungen werde sich das Zuschauerinteresse erhöhen, meinte Räikkönen.

Zu Gerüchten über einen 2007 schon fest eingeplanten Wechsel als Nachfolger von Michael Schumacher zu Ferrari sagte der Finne: "Ich weiß überhaupt noch nichts. Erst mal will ich sehen, wie die Saison läuft. Mit einer Entscheidung warte ich, bis ich mir ganz sicher bin, was ich eigentlich will." Räikkönens Vertrag mit McLaren läuft mit Saisonende aus. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kimi Räikkönen: "Wir hatten erhebliche Probleme mit dem Motor, aber die sind jetzt unter Kontrolle."

Share if you care.