Fondsanbieter HCI will Gewinn 2006 stabil halte

23. März 2006, 19:04
posten

Das Fondsvolumen des Hamburger Fondsanbieters soll steigen

Frankfurt - Der Hamburger Fondsanbieter HCI will 2006 bei einem steigenden Umsatz das Gewinnniveau des Vorjahres erreichen. Der Überschuss solle dieses Jahr zwischen 36 und 38 Mio. Euro liegen, teilte das im Kleinwerte-Index SDax gelistete Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. 2005 hatte sich der Nettogewinn den endgültigen und marginal veränderten Zahlen zufolge um gut 83 Prozent auf 37,8 Mio. Euro verbessert.

Der Umsatz soll dieses Jahr auf 158 bis 163 Mio. Euro steigen, nachdem es 2005 gut 150 Mio. Euro waren. Der Fondsbieter will bei Anlegern ein Volumen von mindestens 700 Mio. Euro einsammeln nach 648 Mio. Euro im Jahr 2005.

Dividende für vergangenes Jahr bei 1,40

Den Aktionären winkt für vergangenes Jahr eine Dividende von 1,40 Euro je Anteilsschein - damit würden 90 Prozent des Gewinns an die Eigentümer weitergegeben. Künftig soll die Quote zwischen 80 und 90 Prozent liegen.

HCI emittiert Schiffsbeteiligungen, Immobilienfonds, Lebensversicherungs-Zweitmarktfonds sowie Private-Equity-Dachfonds. Die Hamburger sind seit Oktober börsennotiert. Die Aktien waren damals zum Preis 20,50 Euro ausgegeben worden - zuletzt kosteten sie knapp 19 Euro. (APA/Reuters)

Share if you care.