Effizienteres Netzwerken in der Firma

15. März 2006, 14:00
posten

Viel Zeit wird in Unternehmen vertrödelt, um bei dringend anstehenden Problemen den oder die zuständigen Mitarbeiter zu erreichen

Zeit ist Geld, weiß das Sprichwort. Und sehr viel Zeit wird in Unternehmen damit vertrödelt, um etwa bei dringend anstehenden Problemen oder Entscheidungen den oder die zuständigen Mitarbeiter zu erreichen. Und das trotz bzw. gerade wegen der vielen so genannten Endgeräten (Telefon, Handy, PDA, PC, Laptop etc.), über die der moderne Mensch heute kommuniziert. Denn, angesichts von durchschnittlich 6,4 Endgeräten, die einer Untersuchung zufolge die Mitarbeiter in US-Unternehmen besitzen sollen - woher soll man wissen, wie man den dringend benötigten Kollegen erreichen soll.

"Unified Communications System"

Um etwas Ordnung ins kommunikative Durcheinander zu bringen, bringt der Netzwerkspezialist Cisco ein neues "Unified Communications System" auf den Markt, eine gebündelte Lösung für Anwendungen und Produkte zur Daten-, Sprach- und Videokommunikation. Damit sollen die Mitarbeiter für jede Art von Informationsaustausch situationsgerecht das jeweils effektivste oder fest installierte Endgerät einsetzen können - in Echtzeit.

Einfach zu nutzen

"Videoanrufe sind damit genauso einfach zu initiieren wie ein normales Telefongespräch", erläutert Cisco-Österreich-Chef Carlo Wolf. Sowohl E-Mail, Fax und Instant Messaging als auch Telefon-, Video- und Webkonferenzen stehen über ein gemeinsames, einfach handhabbares Nutzerinterface am Notebook oder Desktop zur Verfügung. Das Endergebnis laut Wolf: mehr Effizienz in der Kommunikation. (red/DER STANDARD, Printausgabe vom 8.3.2006)

Link

Cisco

Share if you care.