US-Mobilfunzulieferer Qualcomm hebt Gewinnerwartung an

15. März 2006, 13:14
posten

Qualcomm-Aktien legten 1,93 Prozent auf 48,15 Dollar zu

Der US-Mobilfunkzulieferer Qualcomm rechnet dank eines starken Absatzes von Modem-Chips im zweiten Quartal mit besseren Geschäftszahlen als bisher. Die Quartalsdividende steige zudem um 33 Prozent, teilte der Konzern am Dienstag mit. Qualcomm-Aktien legten 1,93 Prozent auf 48,15 Dollar (40,42 Euro) zu.

Qualcomm hob die Gewinnerwartung vor Sonderposten für das zweite Quartal auf 40 bis 41 Cent je Aktie und die Umsatzerwartung auf 1,75 bis 1,82 Mrd. Dollar an. Zuvor war der Technologie-Zulieferer noch von einem Gewinn von 35 bis 37 Cent je Aktie und einem Umsatz von 1,63 bis 1,73 Mrd. Dollar ausgegangen. Analysten rechneten mit 37 Cent je Aktie bei einem Umsatz von 1,71 Mrd. Dollar.

Der Nettogewinn belaufe sich auf 33 bis 34 Cent je Aktie nach vorherigen Schätzungen von 28 bis 30 Cent, teilte Qualcomm weiter mit. Die Quartalsdividende wachse auf 12 Cent nach neun Cent zuvor. Die neuen Prognosen basierten auf dem für das zweite Quartal erwarteten Verkauf von 47 bis 48 Mio. Modem-Chips. Qualcomm dominiert den Markt für Chips mit CDMA-Technologie, dem am stärksten verbreiteten Mobilfunkstandard in den USA.(APA/Reuters)

Share if you care.