Abbas lehnt Verantwortung für PFLP-Häftling ab

9. März 2006, 13:30
1 Posting

Israel droht im Falle der Freilassung mit Tötung von Saadat

Ramallah - Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas will im Falle der Freilassung eines PFLP-Häftlings nicht für eine etwaige Tötungsaktion Israels verantwortlich gemacht werden. Er sei durchaus bereit, Ahmed Saadat, den Drahtzieher des Mordanschlags auf den israelischen Tourismusminister Rahavam Seevi im Oktober 2001, aus der Haft zu entlassen, sagte Abbas am Dienstag vor Journalisten in Ramallah. Dann solle die "Volksfront für die Befreiung Palästinas" (PFLP) ihm aber schriftlich versichern, dass sie ihn nicht für irgendwelche Konsequenzen belangen würde.

Israel hat mehrfach angedeutet, Saadat würde im Falle seiner Freilassung liquidiert. Der Palästinenser befindet sich unter internationaler Kontrolle im Gefängnis von Jericho im Westjordanland. (APA/AP)

Share if you care.