Mittagsschlaf - ein "Grundbestandteil der abendländischen Kultur"

14. März 2006, 15:13
5 Postings

Portugiesische Wissenschaftler debattieren über die Siesta

Lissabon - Soziologen, Mediziner und Psychologen veranstalten in Portugal die erste nationale Konferenz zum Mittagsschlaf. Sie wollen am 1. April in Estremoz östlich von Lissabon für die "Kunst der schöpferischen Pause und die Harmonie des Biorhythmus" eintreten, gab der portugiesische Verband der Freunde der Siesta (APAS) am Dienstag bekannt.

In einer Zeit, in der der Tagesrythmus immer mehr vom Alltag bestimmt werde, wollten die Konferenzteilnehmer über die Wohltat des Mittagsschlafes räsonnieren, hieß es in der Erklärung. APAS wurde 2004 zur Erhaltung des "Grundbestandteils der abendländischen Kultur" gegründet. Zu den 200 Mitgliedern des Verbandes gehört auch der ehemalige portugiesische Ministerpräsident Mario Soares. (APA)

Share if you care.