Telecom Italia steigert Dividende und will Aktien zurückkaufen

15. März 2006, 13:14
posten

Dividende stieg um 28 Prozent

Der italienische Telekomkonzern Telecom Italia hat Anleger bei Vorlage seiner Gesamtjahreszahlen am Dienstag mit einer unerwartet hohen Dividende und einem Aktienrückkaufprogramm überrascht. Die Dividende auf Stammaktien fiel mit 0,14 Euro rund 28 Prozent höher aus als die des Vorjahres. Zudem kündigte Telecom Italia den Rückkauf von Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Euro an.

Im Gesamtjahr 2005 erzielte der Konzern einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 12,517 Mrd. Euro, Analysten hatten mit 12,56 Mrd. Euro gerechnet. Die EBITDA-Zahl lag auch auf Grund von Einmalposten 2,7 Prozent niedriger als im Vorjahr. Der Reingewinn hingegen stieg um 77 Prozent auf 3,216 Mrd. Euro. Der Kurs der Aktie stieg nach Bekanntgabe der Zahlen um mehr als zwei Prozent.(APA/Reuters)

Share if you care.