Genveränderte Pflanze leuchtet grün, wenn sie Wasser braucht

14. März 2006, 15:14
35 Postings

Fluoreszenz-Gen von Quallen - Austrock­nungs-"Stress" aktiviert Leuchtreaktion - Für effiziente Bewässerung in der Landwirtschaft

Singapur - Es gibt Leute, die es mögen, mit ihren Zimmerpflanzen zu reden: Nun haben Studenten in Singapur eine Pflanze entwickelt, die mit Menschen kommunizieren kann - indem sie leuchtet, wenn sie Wasser braucht.

Die Studenten der Polytechnischen Universität in Singapur teilten am Dienstag mit, eine Pflanze genetisch so verändert zu haben, dass sie leuchte, wenn sie durch Austrocknung gestresst sei. Dafür hätten sie einen grün-fluoreszierendes Gen von Quallen genutzt.

Nicht mit freiem Auge sichtbar

Das Licht ist zwar mit dem bloßem Auge nur schwer zu erkennen, kann aber mit einem optischen Sensor besser sichtbar gemacht werden. Die Entwicklung solcher Pflanzen könnte Landwirten helfen, eine effizientere Bewässerung zu entwickeln. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.