Dell will Nummer eins in Deutschland werden

15. März 2006, 14:01
posten

Computeranbieter will dazu tausende Arbeitsplätze schaffen - Firmenchef Rollins: "Wir werden unser großes Ziel, 80 Milliarden Umsatz, erreichen - und mehr."

Der weltgrößte Computerhersteller Dell will der größte Computeranbieter in Deutschland werden und dazu tausende Arbeitsplätze schaffen. "Zunächst werden wir den Aufbau von 1.500 Beschäftigten in Halle abschließen", sagte Dell-Chef Kevin Rollins der "Süddeutschen Zeitung". "Aber wir sehen schon jetzt klar, dass das nicht reichen wird. Genaue Zahlen kann ich Ihnen aber noch nicht nennen." Das Unternehmen rechne in den nächsten Jahren mit weiterhin starkem Wachstum.

80 Milliarden Umsatz

"Wir werden unser großes Ziel, 80 Milliarden Umsatz, erreichen - und mehr. Ich habe überhaupt keinen Zweifel daran, das wir auch die 90 oder 100 Mrd. Dollar schaffen können", sagte Rollins. Im Ende Jänner beendeten Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 18,7 Prozent auf 49,2 Mrd. Dollar (40,9 Mrd. Euro).

Weltweites Direktvermarktungsprinzip

Rollins setzt darauf, dass sich das Direktvermarktungsprinzip weltweit durchsetzt. So will er mit Dell auch in Deutschland der größte Anbieter von Computern werden. Derzeit kommt der US-Konzern hier zu Lande nur auf einen Marktanteil von 9,6 Prozent, weltweit sind es rund 17 Prozent.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kevin Rollins

Share if you care.