EnBW erhöht Dividende

27. März 2006, 14:26
posten

Der viertgrößte deutsche Energieversorger hat im vergangenen Jahr seine Rentabilität verbessert

Karlsruhe - Der viertgrößte deutsche Energieversorger EnBW hat im vergangenen Jahr seine Rentabilität verbessert und verspricht seinen Aktionäre weiter steigende Dividenden. In Österreich ist die EnBW mit einem Anteil von knapp 30 Prozent am niederösterreichischen Energieversorger EVN beteiligt.

Energie Baden-Württemberg (EnBW) teilte in dem am Dienstag in Karlsruhe veröffentlichten Geschäftsbericht für 2005 mit, den Aktionären werde eine Dividendenerhöhung auf 0,88 Euro je Aktie nach 0,70 Euro für 2004 vorgeschlagen.

Für 2006 sei ein Anstieg der Ausschüttung um weitere 20 Prozent geplant. Bei einem um 18 Prozent auf 10,77 Mrd. Euro gestiegenen Umsatz kletterte der Gewinn nach Minderheiten 2005 um 64 Prozent auf 521,6 Mio. Euro, da der Versorger von Preiserhöhungen und einem Kostensenkungsprogramm profitierte.

Für das laufende und das kommende Jahr prognostizierte EnBW in seinem Hauptgeschäftsfeld Strom leicht unter Vorjahr liegende Umsätze. Das operative Ergebnis der Sparte werde bis 2007 erneut von geringeren Kosten profitieren und weiter steigen. (APA/Reuters)

Share if you care.