Aeroflot fliegt auf russische Konkurrenz

27. März 2006, 09:15
posten

Russlands größte Fluggesellschaft will sich über einen Aktientausch Anteile an Pulkowo, Rossija, Krasair und Sibir einverleiben

Moskau - Aeroflot hat einem Zeitungsbericht zufolge die größten Konkurrenten auf dem rasch wachsenden Luftverkehrsmarkt im Land im Visier. Über Aktientausch wolle Russlands größte Fluggesellschaft die staatlichen Anteile an den Carriern Pulkowo, Rossija, Krasair und Sibir übernehmen, berichtete die Wirtschaftszeitung "Wedomosti" am Dienstag in Moskau.

Aeroflot wolle die Zukäufe mit eigenen Zusatzaktien bezahlen, schrieb das Blatt unter Berufung auf Quellen bei Aeroflot. Der Plan des Managements solle bei der Hauptversammlung am 17. Juni gebilligt werden.

Aeroflot ist zu 51 Prozent in staatlicher Hand und beförderte im vergangenen Jahr 6,7 Millionen Passagiere. Sibir lag mit 4,7 Millionen an zweiter Stelle, gefolgt von Pulkowo (2,8). Der Plan gehe auf das Aeroflot-Management zurück, schrieb "Wedomosti". Er würde aber auch in die politische Landschaft passen. Der russische Staat hatte zuletzt auch den Autobau und den Flugzeugbau im Land gebündelt, um international wieder konkurrenzfähig zu werden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aeroflot ist zu 51 Prozent in staatlicher Hand.

Share if you care.