Trafikraub: Täter kam mit Tischbein

8. März 2006, 10:21
posten

Auf Verkäuferin eingeschlagen - Leicht verletzt - Flucht ohne Beute

Wien - Mit ungewöhnlicher Bewaffnung ist einer der beiden Täter am Montagnachmittag zu einem Trafikraub in der Dresdner Straße in Wien-Brigittenau erschienen: Mit einem Tischbein. Nach Angaben der Polizei betraten zwei Räuber das Geschäft gegen 16.40 Uhr. Einer sagte zur Trafikantin "Geld her", diese drückte jedoch auf den Alarmknopf.

Ohne Beute

Das brachte das Tischbein ins Spiel: Einer der Kriminellen schlug damit zunächst auf die Kassa und dann auf die Trafikantin ein. Die Täter flüchteten ohne Beute. Ihr Opfer wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Einer der Räuber wurde als etwa 20 bis 25 Jahre alt, rund 1,60 bis 1,65 Meter groß und schwarz bekleidet beschrieben. Sein Komplize soll ähnlich alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Er war unter anderem mit einer schwarzen Jacke mit Kapuze bekleidet und mit einem Tischbein ausgerüstet. (APA)

Share if you care.