Absagenflut geht weiter

13. März 2006, 22:01
10 Postings

Schlechten Bodenverhältnissen im Horr-Stadion fielen die Partien der Austria Amateure vs. Ried und jene der Ersten vs. Wacker Tirol zum Opfer

Wien - Das winterliche Wetter und die widrigen Platzverhältnisse entpuppen sich weiter als Spielverderber. Am Dienstag Vormittag mussten zwei weitere Achtelfinal-Partien des ÖFB-Stiegl-Cups abgesagt werden. Das für Mittwoch im Wiener Horr-Stadion angesetzte Duell Austria Magna - Wacker Tirol und die Partie der Austria Amateure gegen Ried. Die Gesamtzahl der Absagen erhöht sich somit auf vier, nachdem SKN St. Pölten - FC Gratkorn und Altach - Sturm Graz schon früher daran glauben mussten.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Verhältnisse besseren würden, war gering. Außerdem hätten die Tiroler schon am Dienstag anreisen müssen", begründete Herbert Kolm vom Cup- und Termin-Komitee die Entscheidung. Für die vorzeitige Absage sprach auch, dass der Titelverteidiger und die Innsbrucker nicht so sehr in Terminnot sind. Nur die Wiener sind mit einem Spiel in Verzug, das im Herbst 2005 abgesagte Liga-Heimspiel gegen Liebherr GAK soll am 15. März nachgetragen werden.

"Die Präparierung kostet uns pro Tag 7.000 Euro", sagte Austria-Manager Markus Kraetschmer, der eine kurzfristige Verlegung ins Happel-Stadion aus organisatorischen Gründen als nicht machbar bezeichnete.

Trotz der Absagen wird die Auslosung für das Viertelfinale wie vorgesehen am Samstag (11. März) im Rahmen der ATVplus-Sendung "Volltreffer" vorgenommen. Die Runde der letzten Acht wird am 4. April ausgetragen. (red)

  • Nein, da kann man nur Eishockey spielen.
    foto: apa7nestl

    Nein, da kann man nur Eishockey spielen.

Share if you care.